Fotografie

Wie können wir die Zeit festhalten? Seit Anbeginn des Denkens versuchen wir Menschen den Moment einzufangen. Johann Heinrich von Mädler fasste den Versuch 1839 unter dem Begriff Photographie zusammen. Aus Photographie wurde Fotografie und der

Wunsch blieb bestehen, dass Seiende zum Immerwährenden zu machen. Joseph Nicéphore Niépce schaffte es 1829 als erster, einen bleibenden Blick aus seinem Arbeitszimmer zu fixieren. Heute macht jedes Smartphone digitalisierte Momente.

Doch der Charme einer Fotografie überdauert. Es ist nicht die Masse an Bildern, sondern die Feinheit des Einzelnen, die den Unterschied ausmachen. Wir halten für Sie die Zeit an, weil wir SO fotografieren.

Der Griff nach der Zeit ist so alt wie der Mensch – Wir fangeN sie ein!

So setzen wir um!

Eine kleine Auswahl an Möglichkeiten spiegeln nur einen Bruchteil der Schaffenskraft unserer Fotografie wieder. Wenn Erwachsene leuchtende Augen bekommen, haben wir alles richtiggemacht.

Möglichkeiten!

Wir bieten Ihnen ein stilvolles Ganzes als Abrundung Ihres Portfolios mit dem Zauber von Farbe und Licht. Beschenken Sie sich selbst. Ihr Umfeld und die Nachwelt wird es Ihnen danken.

387

Lichtobjekte

Portraitfoto von Andrea Ertel, der Blick direkt in die Kamera.

Portrait

Feng Shui - Andrea Ertel

Eine Harmonielehre!
Mit Räucherstäbchen alleine ist es nicht getan. Feng Shui ist eine Harmonielehre und nicht nur Mittel zum Zweck. Das Ziel von Feng Shui ist die Harmonisierung der Menschen mit …

Unser Weg ist SO!

SCHICK & OßWALD MEDIENVERLAG
Kapellenstraße 19
89297 Meßhofen

Tel. 07300 9216175
mail@verlag-so.de